Netflix

Netflix , vollständig Netflix, Inc. , ein 1997 von den amerikanischen Unternehmern Reed Hastings und Marc Randolph gegründetes Unternehmen für Medien-Streaming und Videoverleih. Es ist auch an der Erstellung der Originalprogrammierung beteiligt. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Los Gatos, Kalifornien.

Netflix, Inc.Der Goldrausch (1925) Charlie Chaplin als The Tramp isst sein Essen aus seinem Stiefel in einer Szene aus dem Stummfilm.  Stummfilmkomödie, geschrieben, inszeniert und produziert von Charlie Chaplin Analyse von Quizcharakteren Wann hat James T. Kirk die Sternenflottenakademie abgeschlossen?

Seit 1999 bietet Netflix einen Online-Abonnementdienst über das Internet an. Abonnenten haben Film- und Fernsehtitel von der Netflix-Website ausgewählt. Die Shows wurden dann in Form von DVDs zusammen mit vorausbezahlten Rückumschlägen von einem von mehr als 100 Vertriebszentren an Kunden verschickt. Obwohl Kunden in der Regel für eine monatliche Pauschalgebühr so ​​viele Filme pro Monat mieteten, wie sie wollten, war die Anzahl der DVDs, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Besitz befanden, entsprechend ihren Abonnementplänen begrenzt. Netflix hatte Zehntausende von Filmtiteln in seinem Katalog.

Im Jahr 2006 startete Netflix den Netflix-Preiswettbewerb im Wert von 1 Million US-Dollar, um herauszufinden, ob jemand sein Empfehlungssystem um 10 Prozent verbessern kann. Dieser Algorithmus dient zur Vorhersage der Filmpräferenzen einer Person auf der Grundlage früherer Leihdaten. Drei Jahre später wurde der Preis an BellKors Pragmatic Chaos verliehen, ein Team aus sieben Mathematikern, Informatikern und Ingenieuren aus den USA, Kanada, Österreich und Israel.

Seit 2007 bietet Netflix Abonnenten die Möglichkeit, einige seiner Filme und Fernsehsendungen über das Internet direkt zu sich nach Hause zu streamen. Bei den meisten Abonnements war der Streaming-Service unbegrenzt. Netflix arbeitete anschließend mit Herstellern verschiedener Produkte der Unterhaltungselektronik zusammen, darunter Videospielkonsolen und Blu-ray Disc-Player, um das Streaming seiner Videos über eine Internetverbindung zu diesen Geräten zu ermöglichen. Im Jahr 2010 führte Netflix einen Nur-Streaming-Plan ein, der unbegrenzten Streaming-Service, aber keine DVDs bot. Netflix expandierte dann über die USA hinaus und bot den Nur-Streaming-Plan 2010 in Kanada, 2011 in Lateinamerika und der Karibik sowie 2012 in Großbritannien, Irland und Skandinavien an. Bis 2016 war sein Streaming-Service in mehr Ländern verfügbar als 190 Länder und Gebiete.Netflix hatte im September 2011 angekündigt, seine Streaming- und E-Mail-basierten Dienste aufzuteilen, wobei letzterer als Qwikster bezeichnet werden soll. Die geplante Aufteilung wurde jedoch einen Monat später unter Berufung auf einen Aufschrei seiner Abonnenten aufgegeben. Während die Streaming-Dienste mit mehr als 130 Millionen Abonnenten im Jahr 2018 zum größten Umsatzbringer wurden, blieb die Vermietungssparte profitabel.

Ab 2013 bot das Unternehmen mit der episodischen Dramaserie House of Cards Videoinhalte an, die speziell für seinen Streaming-Service produziert wurden. Solche Inhalte wurden zu einem Schwerpunkt von Netflix und boten bis Ende 2018 ungefähr 1.000 Originaltitel an. Zu seinen bemerkenswerten Serien gehörten Unbreakable Kimmy Schmidt , Stranger Things , Narcos und The Crown . Es wurden auch zahlreiche Filme produziert, insbesondere Roma (2018), die drei Oscar-Preise gewonnen haben, darunter den besten fremdsprachigen Film.

William L. Hosch