Der Tag an dem die Erde still stand

Der Tag, an dem die Erde stillstand , amerikanischer Science-Fiction-Film, der 1951 veröffentlicht wurde und als Klassiker des Genres gilt und die Ängste und Ängste der Ära des Kalten Krieges und des entstehenden Atomzeitalters widerspiegelt.

Lock Martin und Michael Rennie an dem Tag, an dem die Erde still stand (1951)The Jazz Singer (1927) Schauspieler Al Jolson als Jakie Rabinowitz mit Eugenie Besserer, der seine Mutter als Sara Rabinowitz in einer Szene aus dem Musikfilm von Alan Crosland spielt.  Erster Langspielfilm mit synchronisiertem Dialog Quiz Film Buff In welchem ​​Vietnamkriegsfilm sagt eine Figur: "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen"?

Eine fliegende Untertasse landet in Washington, DC, mit Klaatu (gespielt von Michael Rennie) und seinem Roboterdiener Gort (Lock Martin). Klaatu wird kurz nach der Landung erschossen und in ein Lazarett gebracht. Klaatu teilt dem Sekretär des Präsidenten mit, dass er die Führer der Erde treffen möchte, aber bald wird ihm mitgeteilt, dass es unmöglich war, eine Einigung über einen Treffpunkt zu erzielen. Klaatu entkommt anschließend aus dem Krankenhaus und nimmt sich ein Zimmer in einer Pension, wo er sich mit einer jungen Witwe, Helen Benson (Patricia Neal), und ihrem Sohn Bobby (Billy Gray) anfreundet. Mit Bobbys Hilfe trifft Klaatu den angesehenen Wissenschaftler Professor Barnhardt (Sam Jaffe) und enthüllt, dass er ein Vertreter einer Föderation anderer Planeten ist, die zur Erde geschickt wurden, um die Menschheit zu warnen, dass ihre Experimente mit Atomwaffen die Sicherheit anderer Zivilisationen gefährden.Nachdem Barnhardt Klaatu gesagt hat, dass er den Führern der Erde seine Macht demonstrieren muss, sorgt Klaatu für den Verlust aller Macht auf der Erde, es sei denn, ein solcher Verlust wäre lebensbedrohlich. Als Helen erkennt, dass er der außerirdische Besucher ist, hilft sie Klaatu, zu seiner Untertasse zurückzukehren. Bevor Klaatu geht, warnt er Barnhardt und seine Kollegen, dass andere Planeten die Erde zu ihrer eigenen Verteidigung zerstören werden, wenn die Menschheit die Gewalt nicht aufgibt.

Der Tag, an dem die Erde still stand (1951)

Die Spezialeffekte wie die Landung von Klaatus Untertasse und der Wärmestrahl, den Gort aussendet, sind geschickt inszeniert. Der Ausdruck „Klaatu barada nikto“ (eine mit Gort gesprochene Anweisung) ist in der Fiktion und in der Populärkultur häufig vorgekommen. Bernard Herrmanns Partitur war für seine Zeit aufgrund der Verwendung des Theremins und anderer elektronischer Instrumente innovativ.

Der Tag, an dem die Erde still stand (1951)

Produktionsnotizen und Credits

  • Studio: 20th Century Fox
  • Regie: Robert Wise
  • Produzent: Julian Blaustein
  • Verfasser: Edmund H. North
  • Musik: Bernard Herrmann
  • Laufzeit: 92 Minuten

Besetzung

  • Michael Rennie (Klaatu)
  • Patricia Neal (Helen Benson)
  • Hugh Marlowe (Tom Stevens)
  • Sam Jaffe (Professor Barnhardt)
  • Billy Gray (Bobby)
  • Lock Martin (Gort)