Alkoholkonsum

Alkoholkonsum , das Trinken von Getränken, die Ethylalkohol enthalten. Alkoholische Getränke werden hauptsächlich wegen ihrer physiologischen und psychologischen Wirkung konsumiert, aber sie werden oft in bestimmten sozialen Kontexten konsumiert und können sogar Teil religiöser Praktiken sein. Aufgrund der Auswirkungen von Alkohol auf den Körper und das Verhalten regulieren Regierungen häufig seinen Konsum.

OktoberfestMenschliches Herz der 3D-Illustration. Anatomie des Erwachsenen Aorta Schwarzes Blutgefäß Herz-Kreislauf-System Koronararterie Koronarsinus Vorderansicht Glühende menschliche Arterie Menschliches Herz Menschliches inneres Organ Medizinisches Röntgenmyokard Quiz Medizinische Begriffe und Pionierquiz Wer war der Mitbegründer der modernen Neurologie, der einen Studenten namens Sigmund Freud stark beeinflusst hat?

Zu den alkoholischen Getränken gehören Wein, Bier und Spirituosen. Bei Bieren variiert der Alkoholgehalt von nur 2 Prozent bis zu 8 Prozent; Die meisten Biere vom Lager- oder Ale-Typ enthalten zwischen 4 und 5 Prozent. Natürliche oder nicht angereicherte Weine (wie Burgunder, Chianti und Chardonnay) enthalten normalerweise zwischen 8 und 12 Prozent Alkohol, obwohl einige Sorten einen etwas höheren Gehalt haben, der zwischen 12 und 14 Prozent liegt. Spirituosen wie Wodka, Rum und Whisky enthalten normalerweise zwischen 40 und 50 Prozent Alkohol. Ein Standardgetränk, das in den meisten Bars serviert wird, enthält 0,5–0,7 Flüssigunzen absoluten Alkohol. (Eine Unze entspricht ungefähr 30 ml.) So ein 45-ml-Schuss Wodka, ein 150-ml-Glas Wein und eine 355-ml-Flasche Bier sind gleichermaßen berauschend.