Die Familie International

The Family International , ehemals Children of God, Teens for Christ, The Family of Love und The Family , eine tausendjährige christliche Gemeinschaftsgruppe, die aus dem Dienst von David Berg (1919–94) an die Hippies hervorgegangen war, die sich in Huntington Beach versammelt hatten. Kalifornien, in den späten 1960er Jahren. Es lehrt eine Botschaft der christlichen Liebe, die auf der Schrift und Bergs Prophezeiungen basiert. Der Schwerpunkt der ersten schwierigen Organisation - des Elternkomitees zur Befreiung unserer Kinder von den Kindern Gottes (FREECOG) - wurde auf angeblichen Kindesmissbrauch und die Verwendung von Sex in der Missionsarbeit aufmerksam. Die Gruppe gab einige ihrer extremeren sexuellen Praktiken auf und ist eine mäßig erfolgreiche Bewegung mit internationaler Präsenz geblieben.

Der Friedenspalast (Vredespaleis) in Den Haag, Niederlande.  Der Internationale Gerichtshof (Justizorgan der Vereinten Nationen), die Haager Akademie für Internationales Recht, die Peace Palace Library und Andrew Carnegie helfen bei der BezahlungQuiz World Organisationen: Fakt oder Fiktion? Die Organisation des Nordatlantikvertrags ist auf europäische Länder beschränkt.

1969 verließ die Gruppe, damals als Teens for Christ bekannt, Kalifornien, weil Berg ein zukünftiges Erdbeben voraussagte. Es wurde als Kinder Gottes (COG) reorganisiert und Berg wurde als Moses David bekannt. Ursprünglich als Teil der Wiederbelebung des Jesus-Volkes gesehen, die dann durch Hippie-Gemeinschaften ging, zeichneten sich die Kinder Gottes durch ihren Glauben aus, dass Berg Gottes „Endzeit“ -Botschafter war. In den frühen 1970er Jahren führten Mitglieder der Sekte, inspiriert von seiner Apokalyptik, in Sackleinen gekleidet Demonstrationen durch, in denen sie Amerikas Verlassenheit Gottes anprangerten.

In Übereinstimmung mit Bergs Ziel, eine Organisation zu schaffen, die sich ausschließlich aus Vollzeitmissionaren zusammensetzt, hatten sich die meisten COG-Mitglieder 1974 auf der ganzen Welt verteilt, um gemeinsam zu leben und Bergs Botschaft zu verbreiten. Berg kommunizierte seine Lehren durch eine Reihe von „Mo-Briefen“ (später als Zeitschrift neu gefasst, The New Good News ). 1978 leitete er eine umfassende Umstrukturierung ein, die die Kinder Gottes dazu veranlasste, sich aufzulösen und als Familie wiederherzustellen. Im gleichen Zeitraum führte Berg seine Anhänger dazu, sich von sexuellen Hemmungen und Tabus zu befreien. Zum Beispiel ermutigte er in einer Praxis namens "Flirty Fishing" weibliche Mitglieder, ihre weiblichen Reize zu nutzen, während sie Gottes Liebe zu einsamen Männern bezeugten, eine Taktik, die oft zu sexuellen Aktivitäten führte. Er ermutigte auch das sexuelle "Teilen" unter den Erwachsenen in The Familie.

Diese sexuelle Aktivität führte Anfang der 1980er Jahre zu Problemen. Am wichtigsten ist, dass sich Herpes unter Familienmitgliedern ausbreitete und Pädophile innerhalb der Gruppe den Kindern nachjagten. 1983 und in den nächsten Jahren begann die Gruppe, diese sexuelle Aktivität einzuschränken. Es wurden Kinderschutzbestimmungen eingeführt, und 1987 wurde das Flirty-Fischen eingestellt. Der Austausch erwachsener Partner innerhalb der Gruppe wird fortgesetzt und bleibt die markanteste und umstrittenste Praxis der Familie.

In den frühen neunziger Jahren wurden die Häuser von Familienmitgliedern in mehreren Ländern von Regierungsbehörden durchsucht, die sich Sorgen um das Wohlergehen der Kinder machten. Umfangreiche Untersuchungen ergaben jedoch keine Fälle von Missbrauch. Die Familie hatte sich anscheinend von dieser unangenehmen Aktivität befreit.

Berg starb 1994 und wurde von seiner Frau Maria abgelöst. Im folgenden Jahr führte sie die Liebesurkunde ein, eine Verfassung, in der Rechte und Pflichten für Familienmitglieder festgelegt sind. Im Jahr 2004 nahm die Organisation ihren heutigen Namen an. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hatte The Family International etwa 10.000 Mitglieder in mehr als 90 Ländern und war damit die erfolgreichste kommunale Gruppe, die aus der Ära der Gegenkultur der 1960er Jahre hervorging.